Farbflash Fototour: Illumination im Grugapark

,

Parkleuchten in der Dunkelheit

Sobald es dunkel wird beginnt es im Grugapark zu Leuchten. Tausende Lichter und farbenfrohe Projektionen verwandeln Bäume, Sträucher und Wege zu einem faszinierenden bunten Szenario. Der Landschaftspark zentral in Essen gelegen zählt zu den einprägsamsten Überraschungen im Ruhrgebiet. Hier kann man auf 600.000 qm die Natur erleben, Veranstaltungen besuchen oder einfach Pause vom Alltag machen.

Im Frühjahr verwandelt sich die Parklandschaft in ein strahlendes Meer aus funkelnden Lichtern. Fünf Wochen lang (vom 03. Februar bis 12. März) leuchtet die Parklandschaft Abends hell auf. Bei meinem Besuch war ich überrascht wie vielfältig die einzelnen Kunstinstallationen an den Bäumen und Sträuchern angebracht war. Am Wegesrand überragen Mannshohe Blumen und Licht-Strichmännchen das Gelände.

In der Dahlienarena erwartete die Besucher die spektakuläre Illumination der „Würfel-Walzer“. Hier wechseln 36 große Würfel beschwingt zu Walzermusik ihre Farben und vereinen Musik und Licht zu einer einzigartigen Lichtchoreografie.

Man kommt aus dem Staunen nicht heraus, denn an fast jeder Ecke taucht eine neue leuchtende Form beim Streifzug durch den Park auf. Jeden Samstag präsentieren sich zusätzlich verschiedene Künstler. Hier hatte man die Gelegenheit einem blinkendem Disco-DJ zuzuhören oder sich eine Gute-Nacht Geschichte vorlesen zu lassen. Ein ganz besonderes Highlight war die gigantische Videoprojektion auf einer 120 Quadratmeter großen Wasserfontäne. Hier kamen verschiedene dreidimensionale Effekte auf einer außergewöhnlichen Art zur Geltung.

Wer sich in der Dunklen Jahreszeit den Abend durch ein besonderes Erlebnis verzaubern lassen möchte ist hier genau richtig. Täglich noch bis zum 12. März gehen am Abend die funkelnden Lichter im Park an.

 

Hi, ich bin Tobias Grimm, Fotograf und Social Media Manager und einer von den Gebrüder Grimm. Ich liebe es zu reisen, Outdoor Abenteuer zu erleben, Skandinavien, und starken Kaffee. Du findest mich auch auf Facebook, Google+ und Twitter.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.