Wildnis Trail Eifel – Etappe 1

, , , , ,
Wildnis-Trail erste Etappe Nationalpark Eifel

Als Vorbereitung für die Trekking Tour nach Norwegen im August/September hatten wir uns den Wildnis Trail im Nationalpark Eifel ausgesucht. Dieser besteht aus vier Etappen zwischen 18 und 25 Kilometern Länge und kann somit in 4 aufeinander folgenden Tagen erwandert werden. Um dem Rucksackgewicht in Norwegen in etwa gleich zu kommen, wurden die großen Trekkingrucksäcke mit jeder Menge Ausrüstung beladen (Schlafsack, Kocher, Spiritus, Nahrung, Fotoausrüstung usw.) ganz schön schwer kann ich euch sagen, aber ohne Mampf kein Kampf! Nach einer kurzen Nacht fuhren wir zum Start der ersten Etappe dem Nationalpark-Tor in Monschau-Höfen. Die schweren Rucksäcke geschultert und mit der Kamera im Anschlag, schritten wir die ersten Meter – Kilometer der Tagesetappe von schlappen 24,7 Km ab.
Wildnis-Trail Nationalpark Eifel Etappe 1
Wildnis-Trail erste Etappe Nationalpark Eifel

Wildnis-Trail erste Etappe Nationalpark Eifel

Wildnis-Trail erste Etappe Nationalpark Eifel

Wildnis-Trail erste Etappe Nationalpark Eifel
Etwas ungläubig wegen unserer doch imposanten Last auf dem Rücken, wurden wir von anderen Wandern die auf der Strecke unterwegs waren fast schon mitleidig aber immer neugierig und freundlich betrachtet. So kam man sehr schnell ins Gespräch und sobald wir über Norwegen und unseren Tranings-Trip erzählten bekam man fast immer gute Ratschläge, Tipps und fand unsere Idee gut. Nach den ersten Kilometern fing es so langsam im Bereich des Hüftgurtes vom Rucksack hier und da an zu zwicken und scheuern. Die einzelnen Gurte wurden nochmal ordentlich nachgezogen und weiter ging es insgesamt 483 Höhenmeter rauf und 743 Höhenmeter runter bis nach Simmerath-Einruhr. Die erste Etappe hat es wirklich in sich, denn hier schlängel sich die Waldpfade wirklich immer wieder auf und ab. Gegend Abend find es an zu Regnen und so konnten wir gleich noch unsere Regenjacken bzw. Ponchos testen, natürlich übersahen wir mit dem Regenschild über den Augen prompt eine Abzweigung und so wurde die Tagesetappe gleich mal 2 Km länger. Da geht noch was! – oder auch nicht, sagten zumindest die Füße.
Wildnis-Trail erste Etappe Nationalpark Eifel

Wildnis-Trail erste Etappe Nationalpark Eifel

Wildnis-Trail erste Etappe Nationalpark Eifel

Wildnis-Trail erste Etappe Nationalpark Eifel
Gegen 18:45 Uhr erreichten wir gut durchnässt unser Etappenziel 1 das Hotel Sonnenhof. Das entpuppt sich leider als Touristenfalle. Preise wie auf dem Mond (als ob ich da schon mal war) und Mineralwasser gab es erst als wir unserer Dringlichkeit nachdruck verleihen! Erwähnte ich die Mondpreise … Fazit des ersten Tages, wunderschöne Natur und Landschaft im Nationalpark Eifel und Wer nicht hören will, muss fühlen! Bekommen wir die müden Muskel aus dem Bett? Schaut einfach beim zweiten Teil vom Wildnis Trail in der Eifel rein und erfahrt wie es weiter geht.

Merken

Merken

Hi, ich bin Tobias Grimm, Fotograf und Social Media Manager und einer von den Gebrüder Grimm. Ich liebe es zu reisen, Outdoor Abenteuer zu erleben, Skandinavien, und starken Kaffee. Du findest mich auch auf Facebook, Google+ und Twitter.
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.