Das Geleucht – Moers

,

Wenn die Dunkelheit über Moers  herauf zieht, beginnt die 30 Meter hohe Grubenlampe rot zu leuchten. Unterstützt von 35 Leuchtmasten die den künstlichen Berg in ein gespenstisch leuchtendes Rot tauchen ist das Wahrzeichen der Halde Rheinpreußen schon von weitem gut zu erkennen. Wenn man Glück hat und die Landmarke geöffnet ist kann man die Treppe auf die in 9 Meter Höhe gelegene Aussichtsplattform nehmen und hat von  dort aus einen guten Überblick auf die Industrielandschaft am Niederrhein und das Mündungsgebiet der alten und neuen Emscher am Rhein. Der Entwurf der imposanten Landmarke stammt vom Künstler Otto Piene.

Hi, ich bin Tobias Grimm, Fotograf und Social Media Manager und einer von den Gebrüder Grimm. Ich liebe es zu reisen, Outdoor Abenteuer zu erleben, Skandinavien, und starken Kaffee. Du findest mich auch auf Facebook, Google+ und Twitter.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.